Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.
Card image cap

Course Description

Diese Serie richtet sich an Tänzer*innen mit Solo Jazz Vorkenntnissen und Interesse, tiefer in die Domäne des Improvisierens einzutauchen. Als Basis für die Improvisation dienen Steps und Figuren aus der Tranky Doo Routine wie Fall-off-the-log, Mambo-Step, Apple Jacks und Rocks.

Du hast die Tranky Doo Routine einmal gelernt, bzw. kennst diese Steps? Du kennst Konzepte wie “Phrase” und “Break”? Dann bist du mit dabei :-)!

Inspiriert von den bekannten Steps werden wir gemeinsam entdecken, wie wir verschiedene Werkzeuge einsetzen könnten, um uns zur Musik individuell auszudrücken.

Konkret schauen wir an, wie sich einzelne Figuren voneinander unterscheiden, wie Übergänge tänzerisch umsetzbar sind und wie du selbst eine Phrase in deinem Stil gestalten kannst, wie beispielsweise mit Breaks eine rhythmische Note setzen.

Take some “old” and know steps, throw in your style and get creative!

Solo
Solo Jazz Improvisation (Tranky-Doo inspiriert)
with Markus
 Pre-Intermediate
 Friday19:45 – 20:55
 20.5. – 15.7.2022 (9x)
20.5.
27.5.
3.6.
10.6.
17.6.
24.6.
1.7.
8.7.
15.7.
Hohlstrasse 86a, 8004 Zürich
price starting 10.5.2022
185
/
170
(price per person regular / student)
Solo
Solo Jazz Improvisation (Tranky-Doo inspiriert)
with Markus
 Pre-Intermediate
 Friday19:45 – 20:55
 20.5. – 15.7.2022 (9x)
20.5.
27.5.
3.6.
10.6.
17.6.
24.6.
1.7.
8.7.
15.7.
Hohlstrasse 86a, 8004 Zürich
Price starting 10.5.2022
185
/
170
(price per person regular / student)

Diese Serie richtet sich an Tänzer*innen mit Solo Jazz Vorkenntnissen und Interesse, tiefer in die Domäne des Improvisierens einzutauchen. Als Basis für die Improvisation dienen Steps und Figuren aus der Tranky Doo Routine wie Fall-off-the-log, Mambo-Step, Apple Jacks und Rocks.

Du hast die Tranky Doo Routine einmal gelernt, bzw. kennst diese Steps? Du kennst Konzepte wie “Phrase” und “Break”? Dann bist du mit dabei :-)!

Inspiriert von den bekannten Steps werden wir gemeinsam entdecken, wie wir verschiedene Werkzeuge einsetzen könnten, um uns zur Musik individuell auszudrücken.

Konkret schauen wir an, wie sich einzelne Figuren voneinander unterscheiden, wie Übergänge tänzerisch umsetzbar sind und wie du selbst eine Phrase in deinem Stil gestalten kannst, wie beispielsweise mit Breaks eine rhythmische Note setzen.

Take some “old” and know steps, throw in your style and get creative!

FAQ & Hilfe